Archiv 2010


Sommerfest 2010              

Einen Trinkbrunnen will der Verein zur Förderung des Andenkens an Rudolf von Bennigsen (RvB) an der Westseite des Bennigser Bahnhofsgebäudes errichten. Das gab Vorsitzender Peter Kimmel am Sonnabend beim Sommerfest auf dem Rudolf-von-Bennigsen-Platz den überraschten Besuchern bekannt.
Der Brunnen solle so schnell wie möglich installiert werden. „Das Ensemble mit Denkmal und Bahnhofsgebäude mit seinen jetzigen Einrichtungen könnte zum Mittelpunkt Bennigsens werden. Der Ort wird damit um eine Attraktion reicher“, sagte Kimmel. Auf Knopfdruck 20 Sekunden lang soll der Brunnen Wasser spenden und an der Telefonzelle seinen Platz bekommen. Der Entwurf des Brunnens stammt von dem Künstler Heiko Prodlik-Olbrich aus Springe. Er hatte ein Modell angefertigt, das von den Sommerfestbesuchern bestaunt wurde.
Die Kosten werden auf rund 6000 Euro geschätzt. „Noch ist alles eine Vision, aber wir werden versuchen, sie zu realisieren und das Geld dafür einzuwerben“, sagte Kimmel.  Den Festvortrag hielt der Vorsitzende der Rudolf-von-Bennigsen-Stiftung in Hannover, Peter-Jürgen Rau. Er sprach über Stiftungen allgemein und die Von-Bennigsen-Stiftung, die im Gedenken an ihren Namensgeber die Information und Diskussion über gesellschaftspolitische Wertvorstellungen des Liberalismus in der heutigen Zeit fördert.

Vor dem Fest besuchten die Gäste im Park des Rittergutes das Grab Rudolf von Bennigsens, den Kimmel als einen bedeutenden und fortschrittlich orientierten Politiker seiner Zeit bezeichnete. Die Teilnehmer legten am Grab einen Blumenstrauß aus Anlass des 186. Geburtstages und 108. Todestages nieder.
[Text und Foto: Friedhelm Lüdersen, Hannoversche Allgemeine Zeitung 13.09.2010]

Sommerfest 2010

 Die Festbesucher
Pastor Harald Lemke (l.) und Ortsbürgermeister Hartmut Rieck mit dem Brunnen-Modell. [Quelle: Friedhelm Lüdersen]

 Die Referenten

Öffnungszeiten Bibliothek:             
Montag:    16 - 18 Uhr
Mittwoch: 16 - 18 Uhr

Ansprechpartnerin:
Frau Schumacher
Tel.: 05045-962295

Rudolf-von-Bennigsen-Bibliothek
Am Bahnhof 2 /
Rudolf-von-Bennigsen-Platz
31832 Springe-Bennigsen

Links: